Verschoben: Messe LASER World of PHOTONICS

shutterstock

Die Messe München hat aufgrund der Corona-Pandemie die Verschiebung der internationalen Weltleitmesse LASER World of PHOTONICS bekannt gegeben. Der neue Termin ist vom 26. bis 29. April 2022.

Wie bereits die LASYS im Jahre 2020 wurde nun ebenso die Messe LASER World of PHOTONICS vom Juni 2021 auf das Jahr 2022 verlegt. Der wissenschaftliche Kongress "World of Photonics Congress", welcher immer parallel zur Messe stattfindet, wird in einem digitalen Format vom 20. bis 24. Juni 2021 abgehalten.

Die bestehenden Reisebeschränkungen sowie die unklare Situation mit sich ausbreitenden Mutationen des SARS-CoV2-Virus haben die Messe München zu einer Verschiebung der Messe gezwungen. Ausschlaggebend bei dieser Entscheidung, die von der Messegesellschaft und den Ausstellern sowie dem Messebeirat getroffen wurde, war unter anderem die hohe Internationalität der Veranstaltung. Da viele Besucher und Aussteller naturgemäß aus weiten Teilen der Welt und anderen Kontinenten anreisen, musste die Veranstaltung verschoben werden. Als Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik kann die LASER World of PHOTONICS  nach Einschätzung der Messe München nicht als virtuelle Veranstaltung abgebildet werden. 

„Mit dem neuen Termin bieten wir unseren Kunden rechtzeitig Planungssicherheit“, sagt Dr. Reinhard Pfeiffer, stv. Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München und fügt hinzu: „Mit dieser Verschiebung der Messeveranstaltung schaffen wir die Basis für eine internationale erfolgreiche Präsenzmesse und folgen dem Wunsch unserer Aussteller und Besucher.“

Die Messe München steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung, weitere Informationen können Sie hier abrufen.